Loading...

Security Robotics präsentiert DFL und DFB Drohnensystem

Security Robotics präsentiert DFL und DFB Drohnensystem

Der sichere und planvolle Betrieb von Stadien stellt die Deutsche Fußball Liga DFL und den Deutschen Fußball Bund (DFB) regelmäßig vor große organisatorische Herausforderungen. Die Einlassregelungen großer Menschenströme oder Aspekte der Sicherheit und Gesundheit spielen hierbei eine große Rolle.

"Projektgruppe Stadioninnovation"

Unter Führung der DFL und des DFB haben interessierte Klubs der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga die „Projektgruppe Stadioninnovation“ gegründet. Ziel ist es zu evaluieren, ob technische Lösungen aus anderen Branchen sinnvoll für Sportstätten eingesetzt werden können.

Bisher beteiligten sich zwölf Klubs und 14 innovative Unternehmen an dem Projekt, darunter die Security Robotics Development & Solutions GmbH.

Drohnensystem zur Überwachung von Stadien

Security Robotics präsentierte in Dortmund sein Drohnensystem zur Überwachung und zum Schutz von Stadien. Der Einsatz des Drohnensystems BeeHive hat neben einem enormen Zeitvorteil auch einen signifikanten Anstieg der Stadionsicherheit zur Folge.

Das Drohnensystem ist mit künstlicher Intelligenz ausgestattet und analysiert die gefilmten Vorgänge automatisch. Im Alarmfall werden Bilder live an die Notrufleitstelle übertragen, wo Experten die Situation bewerten und sofort Maßnahmen einleiten.

Vorreiter der autonomen Robotertechnik

Security Robotics ist ein IT-Spezialist und Vorreiter bei der Programmierung und dem Einsatz autonomer Robotertechnik. Individuell programmierte Roboter werden für eine Vielzahl von Einsatzbereichen passgenau vorbereitet und beim Kunden integriert.

Der aktuelle Beitrag auf dfb.de mit dem Titel „Stadionbesuch und -betrieb: Neue zukunftsweisende Technologien“ zeigt, welche vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sich für die Robotersysteme von Security Robotics eröffnen.

Wir danken der DFL und dem DFB für die fantastische erste Runde zum Projekt „DFL/DFB Stadioninnovationen“! Sehr gerne sind wir auch bei der kommenden Innovationsrunde dabei und stellen unsere weiteren Modelle und Lösungen vor.

Lesen Sie den Beitrag.
Beitrag als PDF herunterladen.

ANSPRECHPARTNER FÜR PRESSE & KOMMUNIKATION:
Ingo Henke | presse@security-robotics.de

#dfl #deutschefussballliga #dfb #deutscherfussballbund #innovationen #robotics #beehive #SunflowerLabs #prävention #security

Ansprechpartner

Security Robotics Development & Solutions GmbH
Ingo Henke
E-Mail: presse@security-robotics.de

Landsberger Allee 366, 12681 Berlin
Telefon: 030 – 209 67 44 - 78
Telefax: 030 – 209 67 44 - 79